Große Auswahl an Gardinen, Vorhängen und Zubehör

Gardinen und Vorhänge richtig waschen

Gardinenpflege - Gardinen und Vorhänge richtig waschen und pflegenEndlich haben Sie die perfekten Gardinen und Vorhänge für Ihre Wohnung gefunden. Nun wollen Sie selbstverständlich lange Freude an Ihren Gardinen und Vorhängen haben und machen sich Gedanken um die Gardinenpflege.  Auf Gardinen.net erfahren Sie, wie Sie Gardinen richtig waschen, worauf Sie bei der Pflege Ihrer Gardinen achten sollten und welche Hausmittel sich hierbei bewährt
haben.

Bei gekauften Gardinen gibt in der Regel die Umverpackung Aufschluss über die richtige Wäsche und Pflege. Dazu dienen bewährte Wasch- und Pflegesymbole, die international gleich sind. In der Regel sind die Symbole zusätzlich noch einmal auf einem Etikett direkt an den Textilien (an der Gardine / am Vorhang) zu finden, da kaum jemand Umverpackungen dauerhaft aufhebt oder sich alles merken kann. Wenn Sie sich an die Angaben, die Sie aus den Wasch- und Pflegesymbolen ableiten können, halten, sind Sie auf einem sehr guten Weg, um Ihre Gardinen und Vorhänge optimal zu pflegen und dauerhaft attraktiv zu halten.



Tipps und Tricks zum Waschen und Pflegen von Gardinen und Vorhängen

  • Gardinen Schmutz abweisender machen
    Wenn Sie Ihre Gardinen nach der Wäsche durch die Verwendung von Wäschestärke stärken, nehmen diese Staub deutlich weniger an.

  • Weiße Gardinen in neuem Glanz erstrahlen lassen
    Der Geheimtipp um weiße Gardinen wieder strahlend-weiß zu bekommen, ist Backpulver. Geben Sie einfach ein Päckchen Backpulver zum Waschpulver hinzu - alternativ können Sie das Backpulver auch zum letzten Spülgang in die Waschmaschine geben, wenn Sie Ihre weißen Gardinen waschen. Bei Gardinen, die durch Nikotin stark vergilbt sind, ist es ratsam, die Gardinen vor der Wäsche für etwa zwei Stunden in warmem Wasser einzuweichen, dem Sie ein bis zwei Päckchen Backpulver zugegeben haben. Ein anderes Hausmittel um vergilbte Gardinen wieder aufzufrischen ist Salzwasser. Legen Sie Ihre Gardinen über Nacht in lauwarmes Salzwasser, bevor Sie sie wie üblich waschen.

  • Farbige Gardinen und Vorhänge aus Baumwolle auffrischen
    Um farbige Gardinen und Vorhänge aus Baumwolle wieder aufzufrischen, wird die Verwendung von Obstessig empfohlen. Geben Sie dazu einfach etwas Obstessig in den letzten Spülgang der Waschmaschine oder bei Handwäsche mit zum Waschwasser.

  • Farbechtheit von Gardinen und Vorhängen testen
    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Gardinen oder Vorhänge farbecht sind, können Sie die Gardine an einer unsichtbaren Stelle an Saum oder Naht mit starker Seifenlauge waschen. Drücken Sie anschließend ein weißes Tuch auf, wenn sich dieses verfärbt, ist Ihre Gardine nicht farbecht.

  • Gardinenhaken abnehmen sparen
    Sparen Sie sich das aufwändige Abnehmen der Gardinenhaken, wenn Sie Ihre Gardine waschen wollen, indem Sie die Haken zur Wäsche einfach gebündelt in einen Nylonstrumpf "stopfen".

  • Gardinen und Vorhänge optimal trocknen
    Nicht immer dürfen Gardinen und Vorhänge gebügelt werden und nicht immer ist das Bügeln notwendig. Bei den meisten Gardinen und Vorhängen empfiehlt es sich, diese wieder aufzuhängen, wenn diese noch nass bzw. feucht sind. In der Regel hängen sich die Gardinen so selber glatt, wobei Sie diesen Prozess unterstützen können, indem Sie Wäscheklammern zur Beschwerung am unteren Gardinenende anbringen. Wenn Sie Ihre Gardinen oder Vorhänge bügeln wollen / müssen und diese dazu vorab an der Wäscheleine trocknen wollen, können Sie Knicke im Gewebe vermeiden, indem Sie eine Papprolle (z. B. von Papiertaschentüchern) über die Wäscheleine ziehen. Weil Pappe abfärben kann, sollten Sie bevor Sie Ihre Gardinen aufhängen noch Plastikfolie zwischen Stoff und Papprolle/n legen.
Copyright 2011 - Alle Rechte vorbehalten |Impressum | Sitemap | Gardinen Blog