Große Auswahl an Gardinen, Vorhängen und Zubehör

Schlaufen Gardinen - besonders praktisch aufzuhängen

Gardinen und Vorhänge mit SchlaufenSchlaufen Gardinen verfügen an der oberen Kante über Schlaufen, die in der Regel aus dem gleichen Material wie die Gardine bzw. der Vorhang gefertigt sind. Diese Schlaufen dienen als Durchzug für die Gardinenstange, so dass keine weiteren Befestigungsartikel wie Klammern, Ringe oder Haken benötigt werden, um die Gardine aufzuhängen. So praktisch Schlaufengardinen bei der Aufhängung sind, so praktisch sind sie ebenfalls beim Abnehmen und Waschen, da man die Gardinen so wie sie sind direkt in die Waschmaschine oder den Behälter für die Handwäsche - je nach Material - geben kann.

Wenn Sie eine Schlaufengardine oder einen Schlaufenvorhang kaufen wollen, sollten Sie darauf achten, dass Gardine oder Vorhang breiter als das Fenster ausfallen muss, damit der in der Regel gewünschte Faltenwurf bei der Schlaufengardine erzielt werden kann.

Bei den Gardinen mit Schlaufen gibt es sowohl lange Modelle, die sich je nach Material als lange Stores für die Fenstermitte oder seitliche angebrachte Schals bzw. Übergardinen eignen, als auch kurze Varianten aus transparenten Geweben, die nur bis zur Mitte des Fensters reichen und damit in erster Linie dekorativen Ansprüchen gerechnet werden.

Tipps für besser gleitende Schlaufengardinen und Schlaufenvorhänge

Vor allem bei sehr hohen Fenstern mit entsprechend langen Gardinen und Vorhängen sowie bei einem wenig "gleitfreudigen" Gardinenstoff, kann es vorkommen, dass sich Schlaufengardine oder Schlaufenvorhang nicht wirklich gut öffnen und schließen lässt. Im Handel werden diesbezüglich eigens Gleiter angeboten, die dafür Sorge tragen, dass die Schlaufen Gardine richtig über die Stange rutscht.



Als Alternative zur Anschaffung der nicht ganz günstigen Gleiter hat es sich jedoch auch bewährt, zusätzlich Ringe in die Schlaufen der Gardine einzunähen. Dieses kann mit etwas handarbeitlichem Geschick so ausgeführt werden, dass die Schlaufen die Ringe optisch komplett überdecken - die Ringe sind also vor dem Auge verborgen, während sich die Gardine so sehr einfach über die Stange bewegen lässt.

Bei Gardinenstangen aus wenig "gleitfreudigem" Holz können Sie für eine besser gleitende Schlaufengardine sorgen, in dem Sie die Stange mit Wachs einreiben. Geeigneter Wachs zur Behandlung von Holz ist beispielsweise in flüssiger Form im Baumarkt erhältlich.
Copyright 2011 - Alle Rechte vorbehalten |Impressum | Sitemap | Gardinen Blog