Große Auswahl an Gardinen, Vorhängen und Zubehör

Zeitlos elegant: Raffrollos

Eleganz und Atmosphäre mit Raffrollos in die Wohnung zaubernRaffrollos sind höhenverstellbar und bestechen durch ihre attraktiven Falten, die für eine individuelle Transparenz des einfallenden Lichts sorgen. Besonders häufig werden Raffrollos aus Stoff angeboten, wobei Leinen und Baumwolle weit verbreitet sind. Aber es gibt auch Raffrollos aus natürlichen Fasern wie Stroh, Bambus oder Bananenstaude am Markt, mit denen Sie ganz besondere Akzente in Ihrer Wohnung setzen können.

Die Technik besteht bei den Raffrollos aus einer Schnur, die um eine spezielle Halterung gewickelt wird. Bänder auf der Rückseite dienen dazu, das Rollo nach oben zu raffen. In Abhängigkeit von der Raffung und der individuellen Materialfülle des Rollos wird ein Faltenfall erzeugt, der mehr oder weniger im Bogen bzw. in Bögen durchhängt.

Bei den Raffrollos gibt es viele verschiedene Varianten. So werden unter anderem Fächerrollo und Kaskaden-Rollo unterschieden. Außerdem gibt es auch zweiteilige, dreiteilige und vierteilige Raffrollos.



Äußerst flexibel einsetzbar können Raffrollos neben der Gestaltung herkömmlicher Fenster auch zur optischen und funktionellen Aufwertung von Erkerfenstern, Kippfenstern und Hebefenstern verwendet werden. Auch vor Fenstertüren oder großen Glasflächen machen Raffrollos eine gute Figur und sorgen für ein wohnliches Ambiente mit Mehrwert.

Da Raffrollos verhältnismäßig wenig Platz benötigen, eignen sie sich insbesondere für die Fenstergestaltung in Küchen.

Wolkenrollo - eine besondere Variante des Raffrollos

Wolkenrollos sind eine besondere Form des Raffrollos, bei der auch in der Breite Stoff zugegeben ist. Die Bögen in die das Rollo aufgrund der zusätzlichen Stoffzugabe fällt, erinnern an Wolken, was dieser Art des Raffrollos ihren Namen gegeben hat. Mit einem geschlossenen Wolkenrollo lässt sich eine besonders romantische Atmosphäre im Raum erzeugen.

Gardinen.net Tipp zum Einsatz von Raffrollos

Wenn Sie bei der Gestaltung Ihrer Wohnräume mit Raffrollos planen, ist es wichtig, dass Sie wissen, dass zwischen Decke und Fensterstock ein Abstand von etwa 15 Zentimetern vorhanden sein sollte. Dieser Abstand ist erforderlich, damit es zu keiner Beeinträchtigung der Beweglichkeit der Fensterflügel bei aufgerolltem Rollo kommt.
Copyright 2011 - Alle Rechte vorbehalten |Impressum | Sitemap | Gardinen Blog | Datenschutz