Große Auswahl an Gardinen, Vorhängen und Zubehör

Leinen als Gardinenstoff

Leinen für Gardinen und VorhängeLeinen bzw. Flachsfasern gehören zu dem ältesten Naturfasern, die vom Menschen zur Herstellung von textilen Erzeugnissen verwendet werden. Leinengewebe besitzt eine matte Oberfläche, die je nach Ausführung ebenso rustikal wie informell wie auch edel-elegant wirken kann. Im Gegensatz zur Baumwolle ist Leinen kräftiger. Es ist kühl und bildet keine Flusen, ist jedoch ziemlich knitterempfindlich.

Vorhänge und Gardinen, die aus Leinen hergestellt sind, zeichnen sich durch eine hohe Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit aus. Bei den Gardinenstoffen aus Leinen kann nach blickdichten - also undurchsichtigen - Geweben und durchscheinendes Leinen - dementsprechend lichtdurchlässig - unterschieden werden. So gibt es für jeden Verwendungszweck - ob Vorhang oder Gardine - das passende Leinengewebe.



Die Naturfaser Flachs bzw. Leinen ist zudem in der Lage das Raumklima zu regulieren: Leinen kann Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben.

Wie bei den meisten anderen Stoffen und Geweben für die Herstellung von Gardinen und Vorhängen ist auch Leinen in einer großen Bandbreite im Handel erhältlich. Farblich sind der eigenen Phantasie und den individuellen Wünschen dabei kaum Grenzen gesetzt, da Leinen nicht nur in natur sondern auch in sämtlichen Farben gefärbt erhältlich ist. Daneben wird Leinen, das "von Haus aus"  über eine eher flache Oberfläche mit wenig Textur verfügt, oft auch mit aufgedruckten Dessins angeboten. Sehr edel und optimal für natürlich gestaltete Wohnräume oder eine Einrichtung im Landhausstil geeignet, sind naturfarbene Leinenstoffe mit aufwändigen Stickereien.

Als Vorhangstoff zeichnet sich dicht gewebtes Leinen durch ein hohes Eigengewicht aus, was zu einem guten Fall der Gardine beiträgt.

Alternativ: Mischgewebe mit Leinenanteil

Statt einem Gardinenstoff aus 100% Leinen kann alternativ auch ein Mischgewebe mit Leinenanteil gewählt werden. Hierbei werden die Flachsfasern beispielsweise mit Baumwolle (Natur-Mischgewebe) oder mit Viskose (Synthetik-Natur-Mischgewebe) vermischt zu Stoffen verarbeitet. Auf diese Weise können einige Nachteile die ein reiner Leinenstoff aufweist, reduziert bzw. ganz beseitigt werden. So zeichnen sich Leinen-Mischgewebe insbesondere durch eine höhere "Bügelfreundlichkeit" und eine geringer "Knitteranfälligkeit" aus.
Copyright 2011 - Alle Rechte vorbehalten |Impressum | Sitemap | Gardinen Blog | Datenschutz