Große Auswahl an Gardinen, Vorhängen und Zubehör

Gardinen und Vorhänge für französische Fenster

Gestaltung von französischen Fenstern mit Gardinen und VorhängenAls französische Fenster bezeichnet man klassische Balkontüren oder Terrassentüren, die sich aus einer oder zwei Türen mit Glaselementen zusammensetzen und in der Regel nach innen - in den Raum hinein - geöffnet werden. Oft ist es bei den französischen Fenstern auch so, dass sich hinter der Tür gar kein Balkon befindet, sondern lediglich ein Gitter zur Absturzsicherung.

Französische Fenster stammen wie der Name zum Ausdruck bringt aus Frankreich. Dort findet man sie in erster Linie in alten Gebäuden. An der Außenseite findet man an diesen Häusern häufig Fensterläden - teilweise befinden sich die Fensterläden auch im Inneren und werten so den Wohnraum auf eine ganz besondere eigene Weise auf. Zur weiteren Dekoration und/oder Eindämmung des Lichteinfalls sind dann meist nur noch ungefütterte oder transparente Gardinen nötig.



Wenn es keine Fensterläden gibt, empfiehlt sich in der Regel die Verwendung von Gardinen oder Vorhängen aus dickeren Stoffen. Bei deren Anbringung sollten Sie jedoch darauf achten, dass sie sich soweit zurückziehen lassen, dass sich das französische Fenster noch ohne Probleme öffnen lässt. Steht Ihnen nur wenig Platz zur Anbringung von Gardinen zur Verfügung, sind Rollos oder Jalousien oft eine gute und praktische Alternative.
Copyright 2011 - Alle Rechte vorbehalten |Impressum | Sitemap | Gardinen Blog